Schmerzambulanz Praxis Eden Oberried

Addresse:

Panoramastrasse 20, 3854 Oberried am Brienzersee 

Dr. med. Venelin Kyosev

Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation
+41 (0)33 849 85 85
info@beo-schmerzfrei.ch
Profil anzeigen

Dr. med. Аngela Mladenov

Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation
+41 (0)33 849 85 85
info@beo-schmerzfrei.ch
Profil anzeigen

Anton Bolotin, MD

Assistenzarzt
+41 (0)33 849 85 85
info@beo-schmerzfrei.ch
Profil anzeigen
Osteopathie ist das Umsetzen der osteopathischen Philosophie in ein manuelles Diagnose- und Behandlungskonzept, bei dem die Person und nicht die Krankheit im Vordergrund steht. Es ist eine ganzheitliche Herangehensweise mit dem Ziel, die Autoregulation des Organismus anzuregen.
Akupunktur wird bei einer Vielzahl an Beschwerden angewendet, besonders häufig bei chronischen Schmerzen aber auch bei Schwangerschaftsbeschwerden oder Übelkeit oder nach Operationen. Ebenso sollen die feinen Nadeln helfen, abzunehmen oder sich das Rauchen abzugewöhnen.
Vitamin C ist an vielen lebenswichtigen Stoffwechselschritten beteiligt und das effektivste physiologische Antioxidanz im Blut. Oxidativer Stress induziert einen Vitamin-C-Mangel, die verstärkt die Entzündung und stört vor allem die Immin-, Nerven-, Knochen-, Haut-, und Bindegewebsfunktion. Hoch dosiertes Vitamin C wirkt anti-entzündlich, senkt Histaminspiegel und könnte Kortikoide einsparen. Vitamin C intravenös beschleuningt Wundheilung und Heilungsrate.
Die medikamentöse Schmerztherapie ist ein wichtiger Bestandteil der modernen Medizin, der zur Behandlung und Verwaltung verschiedener Arten von Schmerzen, einschließlich akuter und chronischer Zustände, verwendet wird. Diese Therapie beinhaltet die Verwendung verschiedener Arten von Medikamenten, die Schmerzen lindern oder beseitigen können und die Lebensqualität der Patienten verbessern.
Die Blutegeltherapie ist eine altbekannte Ausleitungsmethode bei Venenproblemen mit Stauneigung in den Beinen oder gut bewährt bei Schleimbeutelentzündungen. Erfahrungen von Medizinern zeigen, dass die Behandlung mit Blutegeln (Hirudo medicinalis) entzündungshemmend, immunisierend, antibakteriell und schmerzlindernd wirkt.
Orthomolekulare Therapie - die Therapie, die zellulären Nährstoffmangel ausgleicht. Die Basis einer zielführenden orthomolekularen Behandlung ist die Zufuhr körpereigener orthomolekularer Substanzen in der richtigen Menge und Kombination. Die Stoffwechselvorgänge in unserem Körper sind sehr komplex – für einen optimalen Stoffwechsel werden viele verschiedene Vitalstoffe in unterschiedlicher Dosierung benötigt. Schon der Mangel eines einzigen Vitalstoffes kann den ganzen Stoffwechselvorgang bremsen oder gar blockieren.
Vor allem Patient:innen mit einer chronisch entzündlichen Gelenkserkrankung profitieren von der Kältetherapie. Der «Kälteschock» kann Schmerzen bis zu mehreren Wochen hemmen. Oft werden dadurch physiotherapeutische Behandlungen und Alltagsbewegungen wieder leichter möglich, die vorher zu schmerzhaft waren. Ausserdem können in der Regel schmerz- und entzündungshemmende Medikamente reduziert werden.
Neuraltherapie nach Huneke beschreibt die Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen mit bestimmten Lokalanästhetika, also an einem bestimmten Ort eingesetzten Betäubungsmitteln. In der Regel kommt hierfür Procain zum Einsatz, da es zusätzlich die körpereigenen Heilungskräfte anregen soll.
de_DE